Search
Close this search box.

Amazon: Kunden bestellten über 158 Produkte pro Sekunde auf Amazons weltweiten Websites – mehr als 13,7 Millionen Artikel am 29. November

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Amazon.com gab am 27.12.2010 bekannt, dass am diesjährigen Spitzentag, dem 29. November 2010, insgesamt mehr als 13,7 Millionen Produkte über die weltweiten Amazon Webseiten bestellt wurden – das sind über 158 Produkte pro Sekunde. Am 13. Dezember, dem Spitzentag der deutschsprachigen Amazon Website www.amazon.de, wurden mehr als 2,1 Millionen Produkte bestellt – über 24 Artikel pro Sekunde.

Fakten zum Amazon Weihnachtsgeschäft 2010 – weltweit (www.amazon.com, www.amazon.co.uk, www.amazon.de, www.amazon.fr, www.amazon.it, www.amazon.co.jp, www.amazon.cn und www.amazon.ca)

  • Am Spitzentag, dem 29. November 2010, wurden insgesamt mehr als 13,7 Millionen Produkte über die weltweiten Amazon Webseiten bestellt.

  • Am Spitzentag verschickte Amazon aus den Logistikzentren weltweit über 9 Millionen Artikel – in über 178 Länder der Erde.



Rekord-Weihnachtssaison bei Amazon.de (Zahlen nur für www.amazon.de)

  • Auch Amazon.de brach die bisherigen Weihnachtsrekorde – niemals zuvor wurden an einem Tag bei Amazon.de so viele Produkte bestellt: Am 13. Dezember waren es über 2,1 Millionen Produkte bei Amazon.de – mehr als 24 Produkte pro Sekunde – im Vergleich zu 1,7 Millionen Artikel am Spitzentag 2009.

  • Für die vier deutschen Logistikzentren war der 20. Dezember der Spitzentag, an dem über 1,4 Millionen Artikel Leipzig, Werne oder eines der beiden Logistikzentren in Bad Hersfeld in mehr als 374 LKWs verließen.

  • Um alle Bestellungen rechtzeitig ausliefern zu können, wurden im Weihnachtsgeschäft 2010 über 6.000 zusätzliche saisonale Arbeitskräfte eingestellt.

  • Verschickt wurde aus den deutschen Logistikzentren bis in die fernsten Länder der Erde wie beispielsweise nach Auckland in Neuseeland, Werther in Amerikanisch Samoa oder Nadi Town auf den Fiji Inseln.



“Wir freuen uns, dass Amazon.de mit dem Launch zahlreicher neuer Produktkategorien, wie Lebensmittel, Musikinstrumente und DJ-Equipment sowie auch Tierbedarf Kunden für ihre Weihnachtseinkäufe eine noch größere Produktauswahl bieten konnte,” sagt Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de GmbH. “Auch 2011 wird es Amazons wichtigstes Ziel bleiben, Innovationen für Kunden zu entwickeln. So bieten wir beispielsweise seit kurzem das Amazon.de ‘Spar-Abo’, ein Programm, mit dem Kunden nun auch Alltagsprodukte wie Kaffee, Windeln oder Zahnpasta bestellen und sich in regelmäßigen Abständen, zu einem reduzierten Preis, versandkostenfrei schicken lassen können.”

Read More

Register for Newsletter

Group 4 Copy 3Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Group 3Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Group 4Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net