Amazon.de führt europäisches Verkäuferkonto ein

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Amazon.de hat heute bekanntgegeben, dass Marketplace-Händler mit nur einem Verkäuferkonto ihre Produkte auf allen europäischen Webseiten listen können. Mit Amazons Europäischem Verkäuferkonto sind Händler somit in der Lage, Artikel für eine monatliche Gebühr von 39 Euro auf Amazon.co.uk, Amazon.de, Amazon.fr und Amazon.it anbieten.

Das Europäische Verkäuferkonto von Amazon steht in den kommenden Wochen neuen und bereits bestehenden Händlern im Rahmen des Programms „Verkaufen bei Amazon“ zur Verfügung. Bestehende Händler brauchen sich lediglich in ihr Seller Central-Konto einzuloggen. Dort finden sie alle weiteren Informationen und Instruktionen, wie sie den neuen Service optimal nutzen können.

Amazon macht es ab sofort auch Händlern, die „Versand durch Amazon“ nutzen, einfacher ein Publikum im zweistelligen Millionenbereich in ganz Europa zu erreichen. Denn Händler, die Produkte über das „Europäische Versand-Netzwerk“ von Amazon verkaufen, können ihre Produkte von nun an in einem Amazon Logistikzentrum eines Landes lagern und über Amazon Marketplace auf allen anderen europäischen Amazon-Webseiten zum Verkauf anbieten.

Das bedeutet, dass Händler ihre Ware in einem Amazon Logistikzentrum in Deutschland lagern, die Produkte jedoch gleichzeitig auf Amazon.co.uk, Amazon.de, Amazon.fr und Amazon.it verkaufen können. Bestellungen, die über eine der Webseiten von Amazon eingehen, werden aus dem Warenbestand des Händlers in Deutschland abgewickelt und stehen auf allen Marktplätzen von Amazon Europe für Amazon Prime sowie auch für die versandkostenfreie Lieferung zur Verfügung.

Read More

fallback-image2-01
Themes
9 Apr 2018

You may also like

Register for Newsletter

Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net