Search
Close this search box.

ECC-Handel: Last-Minute Geschenke auch im Online-Handel kein Problem (e-KIX)

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Last-Minute Geschenke auch im Online-Handel kein Problem, denn über 50 Prozent der Online-Händler garantieren auch bei kurzfristiger Bestellung eine pünktliche Lieferung zum Fest. Das hat ECC-Handel festgestellt.

Die Monatsfrage des ECC-Konjunkturindex hat gezeigt, dass Online-Shopper beruhigt noch bis kurz vor Weihnachten Geschenke bestellen können. Über die Hälfte aller Online-Händler garantiert eine rechtzeitige Zustellung bis Heiligabend, wenn die Bestellung bis drei Tage vor dem Fest oder sogar erst am 23.12. eingeht. Damit liegt der Online-Handel offenbar deutlich über den Erwartungen der Shopper.

Diese gaben mit überwiegender Mehrheit (knapp 70 Prozent) an, nicht erst kurz vor Weihnachten sondern meist im Laufe des Dezembers oder bis eine Woche vorher online Geschenke zu ordern. Nur 15,7 Prozent der Befragten Shopper besorgen ihre Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker und profitieren von den häufig angebotenen Express-Lieferungen.

Aktuelle Frage vom Okt. 2011: s-KIX und e-KIX



Online-Umsätze wieder auf Kurs – d-KIX weiterhin auf hohem Niveau

Auch bei den Online-Umsätzen macht sich das startende Weihnachtsgeschäft offenbar bereits bemerkbar. Der Index für den e-KIX, der sich auf die aktuelle Geschäftslage der Online-Händler bezieht, steigt wieder deutlich um 3,4 Indexpunkte an und erholt sich damit von seinem kurzfristigen Tief im September. Nur ein knappes Drittel der Händler bewertet die aktuelle Geschäftslage negativ. Dieses Ergebnis spiegelt sich auch in den Einschätzungen der Online-Shopper wieder. Rund ein Drittel der s-KIX-Teilnehmer bewertet die Ausgaben im Online-Handel als hoch oder sehr hoch und geht auch weiterhin von steigenden Ausgaben im Online-Shopping aus. Lediglich 17,6 Prozent planen zukünftig weniger auszugeben. Auf Seiten der Online-Händler hingegen sinkt die Umsatzerwartung erneut leicht auf 92,9 Indexpunkte und liegt damit fast acht Punkte unter dem Vorjahreswert.

Die Ergebnisse für den d-KIX sind gleichbleibend gut. Knapp 53 Prozent der Online-Dienstleister beurteilen ihre aktuellen Umsätze als hoch oder sehr hoch. Lediglich 18,2 Prozent sind mit der Geschäftslage unzufrieden. Auch der Ausblick auf die erwarteten Umsätze ist durchweg positiv. Nur verschwindend geringe 2,3 Prozent der Teilnehmer gehen von Umsatzeinbußen aus, die überwiegende Mehrheit (75 Prozent) rechnet auch weiterhin mit steigenden Zahlen.

Die Indizes

Die drei Indizes e-KIX, d-KIX, s-KIX im Oktober 2011



Die drei daraus ermittelten Konjunkturindizes werden monatlich kostenfrei veröffentlicht und sollen dazu beitragen, die zunehmende Bedeutung des elektronischen Handels hervorzuheben, branchen- und größenspezifische sowie soziodemografische Vergleichsmöglichkeiten zu gewinnen und darüber hinaus zuverlässige Kennzahlen für die strategische Planung zu liefern. Monatlich finden attraktive Verlosungen statt und den regelmäßigen Teilnehmern der Befragung wird eine Sonderauswertung kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unter allen Online-Shoppern, die an der Umfrage teilnehmen, werden monatlich außerdem je 10 iPod Shuffle 2GB sowie 20 Paketgutscheine für den Versand eines Paketes innerhalb Deutschlands verlost.

Read More

Register for Newsletter

Group 4 Copy 3Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Group 3Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Group 4Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net