Search
Close this search box.

Presseschau 7/2012

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Auch im Internet wird überwiegend auf Rechnung gekauft – das berichtet das Internet-Magazin e-Commerce. Im Rahmen der ersten EHI Online-Payment-Studie wurde ermittelt, dass 25,1 Prozent der Online-Shopper sich eine Rechnung ausstellen lassen:

http://www.e-commerce-magazin.de/ecm/news/rechnungskauf-dominiert-im-e-commerce

Suchen Sie einen Job mit Zukunft? Dann sollten Sie sich für eine Karriere als Softwareentwickler entscheiden, denn die Nachfrage in diesem Bereich ist gigantisch. Laut der Projektbörse GULP wurden in den letzten zwölf Monaten ganze 63.000 Projektanfragen an Softwarespezialisten versandt:

http://www.gulp.de/kb/mk/Marktstudie-Hohe-Nachfrage-nach-freiberuflichen-Software-Entwicklern.html

Der Versandhändler Otto investiert in eine millionenschwere Multimedia-Kampagne inklusive interaktives Fernsehen, berichtet das E-Commerce-Magazin iBusiness. Das Konkurrenzunternehmen Neckermann will sich dagegen endgültig von seinen Katalogen verabschieden und sich als reiner Onlinehändler einen Namen machen:

http://www.ibusiness.de/aktuell/db/767710mah.html

Ein wesentlicher Faktor für den Verkaufserfolg ist der Preis – es nimmt also nicht Wunder, dass intelligente Preisorientierung maßgeblich zum Unternehmenserfolg beiträgt. Zu diesem Ergbnis kommt die TU Chemnitz im Rahmen der „Pricing Intelligence Studie 2011“:

http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi2/wp/wp-content/uploads/2012/04/Pricing-Studie-State-of-the-Art-im-E-Commerce_v1.5.pdf

Im Hause Samsung ist von Rezession keine Spur: Der Elektronikkonzern erzielte im ersten Quartal 2012 einen Überschuss von 3,4 Milliarden Euro, berichtet iBusiness. Besonders dramatisch schnellten die Zahlen im Bereich Mobile Communications in die Höhe: Der operative Gewinn in diesem Geschäftsbereich wuchs um 193 Prozent:

http://www.ibusiness.de/aktuell/db/513418SUR.html

Retail 2.0 ist in aller Munde – was aber ist mit den Problemen im Bereich Retail 1.0? Diese gibt es laut Vivian Weng von der Huffington Post nämlich noch in Hülle und Fülle:

http://www.huffingtonpost.com/mobileweb/vivian-weng/retail-20-back-to-the-bas_b_1454382.html

Shopping-Club 2.0? Zu dieser neuen Generation von Online-Shopping-Plattformen zählt laut Exciting Commerce auch die Pre-Order-Webseite Moda Operandi – deren Hauptquartier sich auf der edlen Madison Avenue in New York befindet –, gegründet von den Amerikanerinnen Aslaug Magnusdottir und Lauren Santo Domingo:

http://www.excitingcommerce.de/2011/11/moda-operandi.html

Intelligente Preisorientierung erregt Aufmerksamkeit. Bildnachweis: flickr

Read More

Register for Newsletter

Group 4 Copy 3Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Group 3Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Group 4Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net