Presseschau Newsletter 5/2012

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Internet-Pornografie – geliebt, gehasst, verteufelt. Das Geschäft mit dem Sex blüht auch in den virtuellen Weiten. Kaum ein Tag vergeht, an dem sich nicht tausende von Usern auf schmuddeligen Seiten im Netz tummeln. Immer wieder tauchen in den Medien Sensationsgeschichten von Angestellten auf, die dabei ertappt wurden, wie sie während der Arbeitszeit schier endlose Nachmittage auf Porno-Webseiten verbrachten und schließlich auf der Straße landeten. Aber wie groß ist der Anteil von Netz-Pornografie eigentlich tatsächlich? Sebastian Anthony vom Tech-Blog ExtremeTech hat sich mit dem Thema beschäftigt – er kommt zu dem Ergebnis, dass 30 Prozent des Web-Traffics unterhalb der Gürtellinie rangiert:

http://www.extremetech.com/computing/123929-just-how-big-are-porn-sites

Aber auch außerhalb der Schmuddelecke werden im Netz schwarze Zahlen geschrieben. Wie der Online-Newsdienst iBusiness unter Berufung auf den ECC-Konjunkturindex berichtet, verleitet das Frühlingswetter Kunden zum Einkaufen. Im Märx kletterte der s-KIX in Bezug auf Online-Ausgaben zum ersten Mal auf einen positiven Wert:

http://www.ibusiness.de/aktuell/db/537827SUR.html

Das Internet ist ein schier endloser Raum und Kaufwillige haben mitunter Schwierigkeiten, sich in diesem virtuellen Dschungel zurechtzufinden. Wo stöbert man das gewünschte Produkt zum besten Preis auf? Wie das Magazin E-Commerce berichtet, legen Kunden auch im Internet großen Wert auf Produktberatung:

http://www.e-commerce-magazin.de/ecm/news/usability-trend-einkaufserlebnis-durch-beratung

Wie auf iBusiness zu lesen ist, können Onlinehändler auf Rakuten jetzt auch E-Mail-Kampagnen entwickeln und versenden:

http://www.ibusiness.de/aktuell/db/609825jg.html

Neu im Angebot des Softwarehauses etracker, das sich auf professionelle Web-Controlling-Produkte und -Dienstleistungen spezialisiert hat, ist die eCommerce Optimisation Suite, die sich speziell an Firmen richtet, die ihre Online-Umsätze erhöhen möchten:

http://www.etracker.com/de/loesungen/suites-im-ueberblick/shop-optimierung.html

Das mobile Internet erfreut sich auch weiterhin steigender Beliebtheit. Wie das Magazin E-Commerce unter Berufung auf die Mobile Effects Studie von Tomorrow Focus meldet, ist mobiles Surfen auch Zuhause mittlerweile zum Alltagsphänomen geworden:

http://www.e-commerce-magazin.de/ecm/news/mobile-effects-januar-2012-zu-hause-wird-vermehrt-mobil-gesurft

Internet-Pornos erzeugen viel Web-Traffic. Bildnachweis: flickr

Read More

Themes
9 Apr 2018

You may also like

Register for Newsletter

Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net