Search
Close this search box.

T-Labs sucht Tester: Produktinformationen finden mit Hilfe von mobiler Bilderkennung

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Die Deutsche Telekom Laboratories (T-Labs) haben mit Visual Search eine Bilderkennungslösung entwickelt, die für einen rund viermonatigen Feldversuch in die Android-App von barcoo integriert ist. Visual Search ermöglicht – zusätzlich zur Erkennung von Barcodes – die fotografische Erkennung von Objekten. Ein in die barcoo-App integrierter Button weist auf diese neue Möglichkeit hin, schnell und bequem zusätzliche Produktinformationen zu bekommen.

In den T-Labs wurde mit Visual Search eine mobile Anwendung als Prototyp entwickelt, die über die bisher verwendeten Tags wie Barcodes oder RFIDs (Radio frequency identification) hinaus auch mit Bildern der gesuchten Objekte arbeitet. Nach dem Fotografieren eines Objektes werden die Bildinformationen mit den in einer Datenbank abgespeicherten Angaben verglichen, das Objekt verifiziert und die entsprechenden Zusatzinformationen zur Verfügung gestellt. Dies können Preisvergleiche, Testberichte, Öko- und Gesundheitsinfor-mationen oder der nächste Shop sein, in dem das Produkt verkauft wird.

Feldtest: Tester gesucht!

Für einen Feldtest von Visual Search unter realen Bedingungen haben die T-Labs das Berliner Unternehmen checkitmobile als Partner gewonnen. Dieses bietet Smartphone-Nutzern die kostenlose App barcoo (www.barcoo.com); sie ermöglicht es Verbrauchern, im Geschäft mit ihrem Mobiltelefon Barcodes auf den Verpackungen zu scannen und Informationen zu Produkten abzurufen. Barcoo ist für das iPhone, Android- sowie Nokia- und Samsung-Geräte verfügbar.

So geht’s!

O-Ton aus dem Barcoo-Blog: “Aber Objekterkennung ist eine feine Sache, denn man hält die Kamera seines Smartphones einfach auf ein Produkt und schon wird dieses erkannt. Die Suche nach dem Barcode fällt somit weg. Beim Start der Android-App findet Ihr unten nun diesen neuen kleinen Button:



Beim Klick darauf kommt Ihr direkt zum Kamera-Fenster und könnt nun Getränkeflaschen oder -dosen suchen und probieren, diese zu erkennen.

Einfach die Handykamera auf das Objekt richten und knipsen!



Da wir nicht immer sofort wissen, um welches Produkt es sich handelt, kommt zunächst eine Auswahlliste zurück, aus der Ihr das passende Produkt auswählen könnt. So helft Ihr mit, die Erkennung weiter zu verbessern. Die visuelle Suche arbeitet nicht wie bei den Kollegen von (dem coolen) Goggles mit Schrifterkennung (bei Produkten), welche im nebenstehenden Beispiel einfach “nur” eine Google-Suche zu “rivella” auslöst, sondern bei uns wird ganz genau dieses spezifische rivella-Produkt identifiziert. Viel Spaß beim Ausprobieren!” (Ende O-Ton)

Die Rolle der Tester

Die innovative Lösung der T-Labs wurde für den Feldtest bis September 2011 in die Android-App von barcoo integriert und bietet erstmals die fotografische Erkennung von Getränkeverpackungen an. Dabei greift Visual Search auf die umfangreiche Produktdatenbank von barcoo zu.

Während des Tests tragen die Nutzer mit zum Ausbau der vorhandenen Datenbank bei, indem sie bei mehrdeutigen Abfrageergebnissen mit Hilfe eines Auswahlmenüs die Resultate bestätigen oder unbekannte Produktfotos mit Hilfe des Barcodes zuordnen können.

Barcoo mit Visual Search steht als kostenloser Download auf dem Android Marketplace zur Verfügung. Ein eigens integrierter Button führt die Nutzer zum Feldtest.

Ich finde, das ist eine tolle Sache, die dem Multichannel-Commerce hierzulande weiter auf die Sprünge hilft.

Read More

Register for Newsletter

Group 4 Copy 3Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Group 3Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Group 4Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net