Search
Close this search box.

Emailvision: Was man beim Newsletter-Versand beachten sollte

This is an archived article - we have removed images and other assets but have left the text unchanged for your reference

Das Dezembergeschäft ist die lukrativste Verkaufsphase im ganzen Jahr und die Marketingmaschinen laufen auf Hochtouren. Wie Marketingverantwortliche das Beste aus ihren Newsletter-Kampagnen herausholen, zeigt die aktuelle Umfrage von Emailvision zum Kundenverhalten im Weihnachtskaufrausch. Der Experte für E-Mail-Marketing befragte dafür stichprobenartig 120 Personen aus dem Endkundenbereich.

  • Der Sonntag ist der beliebteste Wochentag, um Online-Einkäufe zu tätigen: 66,7 Prozent der Befragten gaben an, ihre Warenkörbe sonntags zu befüllen und abzuschicken. Mit 56,7 Prozent folgt der Samstag auf Platz zwei.
  • Multichannel-Integration ist in der Vorweihnachtszeit das Erfolgsrezept. Für den Gabentisch ist zwar das Internet der Ideenpool Nummer eins, Schaufenster-Shopping ist jedoch nach wie vor ein beliebtes Mittel zum Zweck: Auf der Suche nach den passenden Geschenken für die Liebsten, surfen 83,3 Prozent der befragten Konsumenten im Web, 46,7 Prozent besuchen gezielt Online-Shops und 23,3 Prozent holen sich Inspiration aus Newslettern. Gleichzeitig nutzen 53,3 Prozent das Angebot in Geschäften und Filialen, um Ideen für Weihnachten zu sammeln. Emailvision empfiehlt daher eine Multichannel-Strategie für Unternehmen, um auf allen Kanälen Präsenz zu zeigen, Synergien zu schaffen und den Absatz zu steigern.
  • Weniger ist mehr: Auf die Frage, ob in der Weihnachtszeit zusätzlich Newsletter abonniert werden, antworteten 90 Prozent mit “Nein”. Die Schlagzahl der Newsletter sollte also nur auf Wunsch erhöht werden. Für erfolgreiche Kampagnen ist wichtig, Versandzeit und -frequenz immer wieder zu testen und auf die Kundenbedürfnisse anzupassen.
  • “Weihnachten” in der Betreffzeile erhöht die Öffnungsrate nicht: 80 Prozent der Befragten gaben an, Newsletter mit dem Schlagwort “Weihnachten” in der Betreffzeile nicht bevorzugt zu öffnen. Marketingverantwortliche sollten daher darauf achten, individuelle Betreffzeilen zu finden, die ihre Kunden persönlich ansprechen.
  • Newsletter mit Zustellgarantie animieren zum Kauf: 70 Prozent der befragten Verbraucher bestätigten, Waren bevorzugt in Onlineshops zu kaufen, die im Newsletter zusichern, die Pakete vor dem 24. Dezember zu zustellen. Hinweise auf einen pünktlichen Versand sollten im Newsletter einfach zu finden sein und steigern den Absatz.



“Das Weihnachtsgeschäft ist für viele Unternehmen verlockend – Newsletter-Kampagnen sollten jedoch überlegt und kundengerecht verschickt werden”, sagt Simon Putzer, Sales Director bei Emailvision. Die Umfrageergebnisse zeigen, dass sich die Verbraucher in der Weihnachtszeit nicht durch Massenversand und Newsletter ohne konkrete Story überzeugen lassen. Wer vom Weihnachtsgeschäft profitieren will, sollte nicht auf das schnelle Geschäft setzen, sondern seine Kunden durch Qualität langfristig binden.”

Read More

Register for Newsletter

Group 4 Copy 3Created with Sketch.

Receive 3 newsletters per week

Group 3Created with Sketch.

Gain access to all Top500 research

Group 4Created with Sketch.

Personalise your experience on IR.net